Tierhaar-Analyse

Auch Tiere können erkranken. Die Schulmedizin bringt manchmal nicht den gewünschten Erfolg.
Bioresonanz ist eine schmerzfreie, schonende Methode und für ihr Haustier völlig stressfrei.
Damit ihr vierbeiniger Freund sich wieder rundum wohl fühlt!

Für welches Tier ist die Tierhaar-Analyse geeignet?

Die Tierhaar-Analyse ist für jedes Tier (mit Haaren) geeignet.

Der Ablauf ist komplett schmerzfrei vor allem jedoch völlig STRESSFREI für ihr Tier als auch für Sie. 

Es ist keine Anreise notwendig. 

Sie können die Haare bequem per Post schicken oder in meinem Briefkasten abgeben. 

Die Auswertung sowie die Therapie erhalten Sie dann ganz bequem per Post oder Abholung.


Probieren Sie es am besten selbst aus!

Flyer Tiere (1)_edited.jpg
Image by Pauline Loroy

Wie funktioniert die Tierhaar-Analyse?

Für die Analyse werden die Haare Ihres Haustieres benötigt.

Diese werden auf  Elektroden (4x4 cm) verteilt und ausgetestet.

Anschließend wird die Therapie erstellt und auf einen Chip oder eine mobile Bioresonanz Box übertragen.

Der Chip kann einfach am Halsband fixiert werden.

Die Box kann z.B. zum Schlafplatz gelegt werden.

Nach 3 Wochen erfolgt eine erneute Austestung. 

Falls nötig, wird der Chip erneut aufgeladen.

Sie erhalten nach jeder Testung eine ausführliche Beschreibung mit den Ergebnissen der Testung.

Ihr vierbeiniger Freund leidet unter:

  • Allergien

  • Befindlichkeitsstörungen

  • Entzündungen

  • Hauterkrankungen

  • Hormonelle Störungen

  • Infektanfälligkeit

  • Pilze

  • Parasiten

  • Unwohlsein

oder anderen Beschwerden?

Bioresonanz hilft auch Ihrem Haustier!

Katze im Korb


Es können außerdem Futtermittel sowie pflanzliche oder homöopathische Mittel getestet werden!


Für weitere Fragen zur Tierhaar-Analyse:

 
Siegel2022.png